Norbert Nagel | Lieblingslieder

Lade Veranstaltungen

Norbert Nagel | Lieblingslieder

NORBERT NAGEL

Lieblingslieder

Wenn es um die Schnittpunkte von Musikstilen geht, öffnet Norbert Nagel Musikkosmen in feinsten Klangnuancen. Am Vormittag Big Band Probe, am Abend Bolero in der Philharmonie, am nächsten Tag eine Hommage an Piazzolla: kaum ein Musiker ist so vielseitig wie er.
Er gewann zahlreiche Preise: beim ARD Musikwettbewerb, bei Kammermusikwettbewerben in Japan und Italien, sowie der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.
Er arbeitet mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, der Bayerischen Staatsoper München, den Berliner und Münchner Philharmonikern unter der Leitung von Dirigenten wie Kirill Petrenko, Valery Gergiev, Sir Simon Rattle oder Zubin Mehta zusammen. Auf mehr als 200 Tonträgern ist Norbert Nagel zu hören, unter anderem Hans Zimmer´s Das Geisterhaus und Lou Bega´s Mambo Nr. 5. Auf der Bühne spielte er mit internationalen Größen wie Till Brönner, Dominic Miller, Caterina Valente oder Al Martino. Als langjähriger Begleiter und Produzent von Sängern wie Angela Denoke, Konstantin Wecker oder dem Wiener Tom Haydn, heimste er für seine Werke nicht nur den Troubadour – Preis ein, sondern tourte durch ganz Europa.

Seine persönlichen Lieblingsstücke und -lieder kommen somit verständlicherweise aus den unterschiedlichsten Genres und Musikrichtungen. Selten lässt sich Musik als universale Sprache besser begreifen, als wenn man Nagel durch seine persönlichen Geheimtipps und Evergreens begleitet.

Norbert Nagel – Saxofon, Klarinette & Klavier
Norbert Gabla – Bandoneon
Klaus Sebastian – Klose Kontrabass
Julian Fau – Schlagzeug

 

STING – PAUL MC CARTNEY – J.S.BACH – MICHEL LEGRAND – NORBERT NAGEL MAURICE – RAVEL – GILBERT O´SULLIVAN – ASTOR PIAZZOLLA – BEE GEES – GLENN MILLER.

November 06 2020

Details

Datum: 6. November
Uhrzeit: 20:00 - 22:00
Kategorie:

Veranstaltungsort

Gotischer Kasten

Hofmark
Eggenfelden, Bayern 84307 Deutschland

+ Google Karte anzeigen

Veranstalter

Kulturverein Eggenfelden